skip to Main Content

BOTOX – FÜR EIN VERJÜNGTES HAUTBILD

Behandlungsareale:

  • Zornesfalten
  • Quere Stirnfalten
  • Krähenfüße
  • Halsfalten
  • Falten am Dekolleté uvm.

Behandlung von mimischen Gesichtsfalten. Durch das wiederholte Anspannen der Gesichtsmuskulatur kommt es über die Jahre zu einer dauerhaften Vertiefung der Gesichtsfalten. Die Falten bleiben nun auch bei fehlender Anspannung bestehen. Lachfältchen werden zu Krähenfüßen.

Ziel der Behandlung ist es, die Muskelanspannung zu reduzieren und somit die Falten zu beheben. Botulinumtoxin ist ein Bakterieneiweiß, kein Nervengift.

Es reduziert den Muskelimpuls und somit die Muskelanspannung. Die Lösung wird mit einer feinen Nadel schmerzarm in den Muskel gespritzt.

Die Wirkung entfaltet sich nach 2 bis 4 Tagen und hält 4 bis 6 Monate an. Durch wiederholte Behandlung erzielt man einen nachhaltigen Effekt von bis zu 2 Jahren. Bei fachgerechter Injektion treten keine Komplikationen auf.

Behandlungsareale: Zornesfalten, Quere Stirnfalten, Krähenfüße, Halsfalten, Falten am Dekolleté uvm.

Back To Top